Mementos aus dem Forum

Auf meine Frage im Forum der Schmetterlingskinder, ob Ihr auch so viele ErinnerunSchmetterlingskindergsstrü cke an Eure Kinder habt, wurde die nachfolgenden Beiträge gepostet.

Eva Maria Langenbach 26-06-2003, 08:46 Uhr 

Liebe Pirko,
so viele Sachen wie Du habe ich nicht von unserem Bernhard.
Ich habe ein Foto von ihm, eine kleine Elfe und eine Kerze
neben meinem Bett im Regal stehen. Ich hatte eine Spieluhr
für ihn vor der Geburt gekauft (eine Sonne) die liebt unsere
Anna Lena über alle maßen. Und das Album mit den Fotos,
die Geburts-, u. Sterbeurkunde, Ultraschallbilder, die
Beileidskarten von Freunden, habe ich in einem grossen
roten Herz aus Pappmache, welches meine Tochter Kathrin
für mich zum Muttertag gebastelt hat aufbewahrt. Dann
haben wir noch eine Kerze, die Kathrin für Bernhard gestaltet
hat. Mehr Erinnerungsstücke gibt es in unserem Haus nicht –
ich glaube mein Mann würde es auch nicht ertragen, wenn
er überall schmerzlich erinnert würde.
Liebe Grüsse
Eva-Maria mit Julia, Christian, Kathrin,
Marie, Anna Lena und Alexander an der
Hand und Sternchen Bernhard ganz tief

 

Simone und Andi 25-06-2003, 22:41 Uhr

Liebe Pirko,

ich finde das so wie ihr es habt genau richtig und superschön!

Bei mir ist auch überall etwas – zumindest fällt es mir jetzt so richtig auf, wo Du Deine Erinnerungsstücke aufzählst.

An dem Platz, an dem Robin gestorben ist, haben wir eine Glasvitrine aufgestellt. In den beiden Schubladen bewahre ich die Kleider auf, die so richtig “Robin” waren – der Taufanzug, der erste Strampler, seine ersten Schuhe…

In den Regalen sind dann seine Lieblingsspielsachen eingeräumt, Keramikfiguren vom Friedhof, die Taufkerzen der Kinder und einiges mehr…

In der Küche, habe ich ein kleines Eckchen neben der Balkontüre, wo zwei Kerzen stehen – eine für Stella, eine für Robin – die brennen abends immer.

Im Wohnzimmer habe ich einen kleinen schlafenden Engel sitzen – er sieht original aus wie Robin, hat ne brauen Latzhose an (darin sah Robin so süß aus) und schläft auf einem großen Sack voller Spielsachen…

Dann sind da noch die Schmuckblätter mit den Namen der Kinder – von Stella habe ich ja nur im Mutterpaß “missed abortion” stehen – mehr nicht – wegen 40 g… Darum hab ich darin so ne ARt Geburtsurkunde gesehen gibt es bei http://www.tollenamen.de

Alena und Tim haben im Kinderzimmer auch ihre Erinnerungsstücke – Alena braucht neben ihrem Bett das Foto von Robin – und sie hat von mir damals eine Kette bekommen, mit einem kleinen Engelchen als Anhänger – ihr Robin eben… den legt sie nicht ab…

Timmy schläft immer mit Robins Säffi (Schäfle) ein, weil Robin doch jetzt nicht mehr nach Säffi gucken kann, sagt er, deshalb guckt er für Robin nach Säffi…

Im Schlafzimmer hängt ein Poster von Anne Geddes – “George als Engel” – erinnert mich irgendwie auch an meine beiden…

Ich glaube mehr gibt es nicht…

Liebe Grüße, Mone

http://www.robink.de.tt

 

Heike Q 26-06-2003, 07:14 Uhr

Liebe Pirko,

wenn Du nicht danach gefragt hättest, wäre es mir gar nicth soo aufgefallen, wie viele Erinnerungsstücke wir bei uns in der Wohnung verteilt haben.

Das ganze KiZi ist noch so eingerichtet wie wir es für Ilias fertig gemacht hatten. Auf der Wickelkommode liegt der dunkelblaue Anzug mit passendem HAlstuch. Das habe ich noch am 28.0502 feritg genäht und hingelegt, damit Hassan sofort sieht, was ich wieder tolles für Ilias gemacht habe. Die passende Mütze ist nicht mehr fertig geworden. ICh werde sie auch nicht mehr nähen. An Kleidungsstücken habe ich sehr viel für Ilias gemacht. Auch die alte Wippe habe ich neu bezogen (aus den Resten eine Hose genäht), zwei Autositze neu bezogen, einen HImmel mit passsendem Schlafsack genäht. Auf dem Kühlschrank steht ein Bild von ihm, den Rahmen habe ich selbst bemalt. Im Esszimmer auf dem Sideboard zwei Bilder von ihm, die meine Freundin mir noch ins Krankenhaus brachte. Sie hatte die Photos überarbeitet, weil sie so schlecht geworden sind. Daneben eine Kerze, die eine andere Freundin ihm in die Kapelle neben den Sarg gestellt hat. Auf dem Highboard zwischen ganz vielen Kerzen ein kleines Bild von Hassan, Ilias und mir.

Und überall in der Wohnung findet sich immer ein Ausdruck von seinen Grabbildern. Seit einigen Tagen liegt das Album von Ilias auf dem WoZiTisch. Hassan hat zum ersten mal darin gestöbert. Er konnte es noch nicht früher. Nun schaut er immer wieder hinein. Ich denke, dass HAssan mit seiner Trauer gerade dort ist, wo ich vor einem Jahr war.

Ach, und auf der Arbeit habe ich drei Bilder von Ilias stehen. Damit auch jeder sehen kann, dass ich ein Kind habe!!! Wenn es die Saison mit sich bringt, habe ich immer frischen Gartenblumen vor seinen Bildern stehen!

Liebe Grüße von

Heike

mit Ilias ganz tief im Herzen und Hoffnungsschimmer Novembersonne im Bauch (ET 27.11.2003)

http://www.totgeburt.net/html/ilias.html

Diana30  25-06-2003, 22:59 Uhr

Liebe Pirko!

Jetzt wo ich Deinen Beitrag lese fällt auch mir auf das Ich sehr viel habe in der Wohnung was mich an unsere Kim-Nova erinnert.

In der Küche hängt mein selbstgemaltes Bild von Kim-Nova im Mutterleib,US_Bilder dabei und Gedichte,alles in einem Rahmen.

Im Wohnzimmer habe ich im großen Fenster eine schöne Lichterkette von meiner Mutter bekommen,wo lauter kleine Schmetterlinge dranhängen,wenn man sie einschaltet leuchten ganz sanft die Fühler.

Im kleinen Fenster habe ich Schmetterlinge hängen aus bunten Tonpapier und auf dem Sims eine Schmetterlingskerze,die jeden Abend brennt.

Im Glasschrank steht ein Schmetterlingbild von “Anne Geddes”

Nun will ich noch irgendetwas machen für den ET am 10.07.03

Ach ja und im Garten habe ich einem Schmetterling,der bei leichten Wind mit den Flügeln schlägt.

Ich finde es schön das ihr auch so viele schöne Sachen in der Wohnug habt.

Liebe Grüße

Diana mit Silvio an der Hand und Kim-Nova im Herzen

CLAUDIA_JANETSMAMA 26-06-2003, 13:04 Uhr

Liebe Pirko ,

deine Frage kommt gerade zum richtigen Zeitpunkt .

Ich bin gerade dabei alle Erinnerungsstücke / plätze zu fotografieren .

Da ich einen Elefantenschritt in meiner Trauer vorhabe ….aber das ist eine andere Sache

In unserem Schlafzimmer habe ich meine Kuschelecke , ein Tischchen mit Bildern , Gedichte , Kuscheltiere , Kerzen u.s.w. . Mit der Zeit haben sich viele Kleinigkeiten dort gesammelt .

In meinem Kleiderschrank gehört 1 Fach , Janet , dort sind die Kleider die ich ihr während der SS gekauft habe .

1 Fach im Wohnzimmerschrank gehört ebenfalls Janet , mit Bilder , Engel , Federn u.s.w.

Unser Steingarten ist voll von Deko die ich von Janet´s grab nahm um neu zu dekorieren .

Wenn Janet einen Blumenstrauß auf´s Grab bekommt bleibt die hälfte des Straußes daheim und steht im Wohnzimmer .

Auf der Fensterbank stehen die Sonnenblumen , die wir in HD für unsere Engelchen gepflanzt haben .

Vor der Haustür begrüßt der erste Engel von Janet´´s grab unsere Besucher .

Meine beiden großen haben jeh ein Foto und Gedichte b,z.w. Stofftiere von Janet in ihrem Zimmer .

Im Auto fährt unsere Engel mit als Schutzengel , hängt am Spiegel

Meine Mutter hat ein Mützchen von Janet unter ihrem Kopfkissen , mein Vater eine „ Janet Kerze „ und ihr Bild eingerahmt in einem Sternenrahmen steht in ihrem Wohnzimmerschrank

Bei meiner Schwester steht das Foto von Janet ebenfalls auf dem Wohnzimmerschrank mit Kerze und Engel .

Das gleiche bei meinem Bruder , meine Schwägerin hat noch ein Mobile gebastelt mit lauter Bärchen und Janet´s Namen das hängt im Kinderzimmer ihrer Mädchen .

Du siehst Janet hat überall ihre Spuren hinterlassen ….. obwohl viele meine Sie wäre nie wirklich da gewesen …..

Liebe grüße

Von Claudia

JanetsP.S. Wegen dem Posting das du auf deine HP nehmen möchtest wollte ich Dir noch mein Okay geben

Silli Silvia 27-06-2003, 23:16 Uhr 

Liebe Pirko,

das ist wirklich ein sehr schönes Posting…..

Ja auch wir haben einige Erinnerungsstücke an unseren Justin angesammelt.

Im Wohnzimmer habe ich eine Ecke für ihn eingerichtet, auf dem Tisch steht ein Foto von Justin mit einem Sonnenblumenrahmen und mit Window Color habe ich einen kleinen Pinguin, der mit seiner Hand winkt und seinen Namen “Justin” draufgemalt.

Dann steht dort noch ein silberner Engel, der die Arme verschrenkt mit schönen großen Flügeln und drei kleine Engel von Mila mit Teelichthaltern und ein Engel, der einen großen Stern hält, auch von Design Mila. Er hängt an Justins Bild…

Eine kleine Sternendose mit einem kleinen Engel drauf zu seinem Geburtstag im Okt. letzten Jahres. Habe ich von einer Freundin bekommen.

Ein kleines Bergkristallkreuz und eine beschriebene Fliese zum hinstellen mit einem schönen Psalmspruch.

An der Wand hängt ein weiteres Foto von Justin und daneben ein Bild von seinem Grab. Den Bilderrahmen habe ich außen herum mit Window Colormotiven bemalt. Ein kleiner Käfer, ein Schmetterling, Wolken, Sterne, eine Wiese……Blumen…..

In unserer Vitrine steht ebenfalls ein großes Bild von Justin, davor ein Teddy aus Bergkristall und eine kleine Silberdose als Mond. Den habe ich 2001 von einer Freundin zu Justins 3 Geburtstag bekommen.

Auf unserem Wohnzimmerschrank steht noch ein Foto von Justin und noch ein paar Engel, die ich so bis jetzt gesammelt habe. Einen liegenden kleinen Sandsteinengeljungen. Ein kleiner Engel auf einem Stern als Kerzenhalter und dahinter zwei schöne Karten mit einem kleinen Sternenkind von Mili Weber. Ein weißer Stein mit Justins Namen aus Dänemark vom Strand 1999.

Einige Muscheln, die wir dieses Jahr aus Büsum mitgebracht haben.

Wir haben ein Fotoalbum von Justin angefertigt. Das steht ebenfalls im Schrank und meine ganze Büchersammlung zum Thema Tod, Trauer etc…

In der Küche habe ich auch ein Foto von Justins Grab über dem Türbogen hingehängt.

Im Schlafzimmer steht neben meinem Bett auch ein Foto von Justin und meinen anderen beiden Kindern.

Dann habe ich Justins Spieluhr in meinem Bett liegen, ohne die ich gar nicht einschlafen kann. Ich muss sie immer auf mein Ohr legen. Verrückt oder?

Es ist eine Mondspieluhr mit einem kleinen Stern. Sie spielt das Lied LaLeLu.

Die erste Zeit konnte ich diese Melodie gar nicht hören.

Habe sie lange Zeit nicht aufgezogen und mich manchmal richtig erschrocken, wenn Miles sie aufgezogen hat und mir kamen die Tränen.

In Jeremis Kinderzimmer, das vorher Justins Kinderzimmer war, steht ebenfalls eine kleine Fotosammlung. In dem Rahmen passen insgesamt 6 Bilder. Links bin ich mit Miles, als er so 3 Jahre alt war und rechts ist Justin mit seinen 10 Tagen.

Ich habe gerade festgestellt, das ich seit Justins Tod sehr auf Engel stehe. Hab’ gar nicht so wahrgenommen, das ich doch so viele Engel besitze.

Die Kleidung, die Justin anhaben sollte habe ich aufgehoben und die ganzen Trauerbriefe, die Weihnachtskugeln vom ersten Jahr 1998. Ein paar gestrickte Söckchen für ihn von einer Nachbarin.

Sein erstes Geburtstagsgeschenk, ein kleines Spielkamel mit Kind von Duplo mit der Musik LaLeLu. Das Alles liegt in einem kleinen Karton.

Dann habe ich noch eine kleine Laterne für ihn, die wir zu seinem ersten Geburtstag bekommen haben.

Und die Sachen, die auf seinem Grab stehen, bzw. liegen.

Ein kleiner Bagger, ein Schmetterling. Eine kleine Biene, deren Flügel sich drehen. Zwei kleine Schafe und einige Anhänger für sein kleines Bäumchen. Eine große Holzsonnenblume und seine Grablaterne.

Dann habe ich noch ein silbernes Medaillon mit den Bildern meiner drei Kinder.

In meiner Handtasche habe ich ein kleines Foto in einem kleinen Herzrahmen immer bei mir und in meiner Brieftasche sind ebenfalls zwei Fotos von Justin.

Ja…..es hat sich doch so einiges angesammelt.

Sicherlich gibt es noch einige Dinge mehr, die ich vielleicht gar nicht so auf den ersten Blick wahrnehme.

In meinem Herzen wird er für immer mein kleiner Justin sein und irgendwann werde ich ihn wieder in meine Arme schließen können, da bin ich mir sicher.

Liebe Grüße

Silvia

(Sternchen ** und Justin in meinem Herzen,

Miles und Jeremi-Jalil an meiner Hand)